Über diesen Blog

„Vielfalt ist unsere Stärke, Brücken bauen ist unsere Aufgabe“

Dieses Motto entstand in Vorbereitung des 40-jährigen Jubiläums des VDOE 2012. Es passt zu den verschiedenen Studienabschlüssen und zu den vielfältigen Arbeitsfeldern, die im VDOE heute versammelt sind. Die Anerkennung der hervorragenden Qualifikation unserer Mitglieder ist uns wichtiges Anliegen. Der Blog bietet nun die Möglichkeit, stärker an Personen, ihre Verantwortung, ihr Engagement und ihren Berufsweg heran zu zoomen. Wir wollen transparente und persönliche Einblicke in Studium, Forschung und Berufspraxis bieten. Der Blog ist aber auch dazu angetan, berufspolitische Themen aktuell zu diskutieren und dabei die Standpunkte der handelnden Personen im Verband klar zu machen: Geschäftsstelle, Vorstand, Arbeitskreise, Arbeitsgruppen, Örtliche Gruppen und Fachnetzwerke.

Vielfalt pur bei unseren Studiengangsbezeichnungen.

Vielfalt pur bei unseren Studiengangsbezeichnungen.

Das Einstellen der Artikel koordiniert die Geschäftsstelle des VDOE. Wenn Ihnen unsere Beiträge gefallen, Sie dazu Fragen oder Themenvorschläge haben, freuen wir uns auf einen Hinweis von Ihnen.

Ein Wort zur „Netiquette“
Die Beiträge des Blogs gründen in der Mehrheit auf dem ehrenamtlichen Engagement der AutorInnen bzw. InterviewpartnerInnen für den Berufsstand. Wir wünschen uns ein wertschätzendes Miteinander und möchten, dass dieser Blog ein konstruktives, positives Umfeld für Mitglieder und Außenstehende ist. Beiträge und Kritik sollen sachlich sein, sich an Fakten halten und sich an den Themen der Berufsgruppe orientieren. Höflichkeit und Toleranz gegenüber Autoren und Lesern zeugen von Respekt. Wir tolerieren andere Meinungen, verwandte Berufsgruppen und Partnerverbände, Arbeit- und Auftraggeber sowie Kooperationspartner. Dieses kollegiale Klima wünschen wir uns auch in den Kommentaren.

Wenn Sie Beiträge übernehmen oder mit ihnen weiter arbeiten wollen, dann ist das erlaubt, wenn Sie die Quelle klar benennen und keine kommerziellen Interessen verfolgen.

Für Kommentare in diesem Blog, die nicht der VDOE abgegeben hat, lehnen wir jede Verantwortung ab. Sie liegen allein in der Verantwortung der Kommentierenden. Spam-Kommentare, nicht bezahlte Werbebuchungen, anonyme, aggressive, beleidigende oder diskriminierende Äußerungen Dritter werden gelöscht.
Ein letztes Wort zu Fehlerkultur: Irren ist menschlich. Wenn uns ein Irrtum unterläuft, gehen wir offen damit um. Wir löschen fehlerhafte Beiträge nicht, sondern kennzeichnen Fehler als solche.