Ausgezeichnet: Die OECOTROPHICA-Preisträgerinnen 2017 im Interview

Am Samstag, den 7. Oktober 2017 war es soweit: Zum 21. Mal fand die Verleihung des OECOTROPHICA-Preises statt. Diesmal im Rahmen der VDOE-Mitgliederversammlung in Köln. Wir gratulieren den Nachwuchswissenschaftlerinnen sehr herzlich zu dieser Auszeichnung für ihre Arbeit! Was diese Anerkennung für sie bedeutet und warum er wichtig ist, beantworten uns die vier Preisträgerinneren hier im VDOE-Blog.

Bundestagswahl 2017: VDOE-Wahlprüfsteine

VDOE-Wahlprüfsteine: Die Parteien zum Thema Ernährungsberatung / -therapie

Welche Meinungen haben Parteien zu den berufspolitischen Themen des BerufsVerbandes und denen seiner Mitglieder? Wir haben die Bundestagswahlen 2017 zum Anlass genommen, bei den Parteien nachzufragen und stellen hier unsere Fragen und die Antworten der Parteien in acht Blogbeiträgen vor. Teil 1: Themenfeld Ernährungsberatung und -therapie: Ein Berufsfeld für Profis – mit Zukunft?

Gestörte Körperwahrnehmung bei Essstörungen

Körperbild und Stigma bei extremen Körpergewicht: Von der Mangelernährung zum Übergewicht

Nach dem erfolgreichen gemeinsamen Treffen der VDOE-Netzwerke Adipositas, Ernährungsberatung bzw. Ernährungstherapie und Klinik im Juni in Frankfurt blieb eine Dozentin ganz besonders in Erinnerung: Prof. Dr. Claudia Luck-Sikorski von der Hochschule für Gesundheit in Gera. Das spannende Fachgebiet „Körperbild und Stigma bei extremen Körpergewicht“ stellt die junge Professorin für psychische Gesundheit und Psychotherapie in diesem Beitrag noch einmal näher vor.

Oecotrophologen in PR-Agenturen – hoch geschätzt und heiß begehrt

Als ich vor über 20 Jahren mein Volontariat in einer Frankfurter PR-Agentur antrat, wusste ich nicht wirklich, was sich hinter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit bzw. Public Relations verbirgt. Und auch Freunden und Verwandten musste ich immer wieder erklären, dass PR und Werbung zwei verschiedene Paar Schuhe sind und warum meine erste Stelle nach der Uni so perfekt zu mir und meinem Studium passte.    

Berufliche Vielfalt in der ÖG-Berlin

Wir in der ÖG Berlin: Tätigkeitsfelder, Branchen und Arbeitgeber

Das Jahr der örtlichen Gruppe des VDOE in Berlin/Brandenburger startete mit einem Stammtischabend mit knapp 30 Berufskolleginnen, die zusammenfanden, um sich über ihre unterschiedlichen Tätigkeitsfelder auszutauschen. Unsere Gastgeberin war Anke Meiswinkel in ihrer Cookeria, die uns nicht nur angenehme Räumlichkeiten sondern auch ein feines vegan-vegetarisches Buffet bot.

Kick-Off-Meeting der Örtlichen Gruppe Schweiz

Am 8.3.2017 trafen sich rund 30 TeilnehmerInnen (OecotrophologInnen, ErnährungswissenschaftlerInnen, …) zum ersten Kick-Off-Meeting der Ernährungswissenschaftler Schweiz an der ETH Zürich unter der Leitung von Dr. Bianca-Maria Exl-Preysch und Dr. Melanie Loessner. Insgesamt wurden rund 140 Personen vorgängig angeschrieben, rund 60 bekundeten Ihr Interesse.

Ernährungsberatung international: Südtirol

„Als ich mich für das Studium der Ernährungswissenschaften im Jahr 1992 entschied, rieten mir Experten bei der Studienwahlberatung davon ab. Grund dafür war die zu diesem Zeitpunkt in Italien noch fehlende Anerkennung. Ich entschied mich dennoch dafür, beendete 1998 das Studium in Wien und erhielt die Anerkennung meines Studientitels in „Scienze e Tecnologie Alimentari“ an der Freien Universität in Bozen (Südtirol) für den italienischen Staat.“, berichtet uns Dr. Ivonne Daurù…

„Motivation für weitere Anstrengungen“ – OECOTROPHICA-Preisträgerin im Porträt (3)

Im dritten Beitrag aus der Reihe „OECOTROPHICA-Preisträgerinnen 2016“ stellen wir Ihnen wieder eine junge Wissenschaftlerin vor. Dr. Katrin Müller leistete mit ihrer Doktorarbeit „Mittagessen bei Kindern und Jugendlichen – Mahlzeitenmuster und Relevanz für die kurzfristige kognitive Leistungsfähigkeit “ wertvolle Pionierarbeit für das noch relativ junge Forschungsgebiet. Davon ist Prof. Dr. Mathilde Kersting, stellvertretende Leiterin des Forschungsinstituts für Kinderernährung (FKE) und Betreuerin der im Bereich Ernährungsverhaltens- und Konsumforschung ausgezeichneten Arbeit überzeugt.