„Eine Bestätigung für die Arbeit“ – OECOTROPHICA-Preisträgerin im Porträt (1)

Um eine Forschungsarbeit mit hohem wissenschaftlichem Anspruch zu erstellen, hilft die Erfahrung. Und genau das zeichnet Dr. Verena Geurden (geb. Brüll) aus, eine der vier diesjährigen Preisträgerinnen des OECOTROPHICA-Preises. Sie hat in ihrer beruflichen Laufbahn schon einige Stationen hinter sich. Was bedeutet ihr da die Auszeichnung durch den Berufsverband, wo sie auch Mitglied ist?

Berufseinstieg als Trainee?

Die Bachelor-Studentin Delara Ansari Jam hat sich intensiver als die meisten ihrer Kommillitionen mit dem Arbeitsmarkt für Oecotrophologen, Ernährungs- und Lebensmittelwissenschaftler auseinandergesetzt. Denn als studentische Mitarbeiterin hat sie den Stellen-Service des VDOE betreut. Im Rahmen ihrer Job-Recherchen stellte sie fest: Stellenausschreibungen für Berufseinsteiger gibt es zwar, häufig setzen Arbeitgeber aber mindestens ein bis zwei Jahre Berufserfahrung voraus. Eine Alternative ist der Einstieg als Trainee. Die Studentin der Uni Bonn wollte daher wissen, ob…

Nutritionniste allemande: Ernährungsberatung in Frankreich

Mediterran leben und arbeiten – die Münchner Oecotrophologin Barbara Konitzer hat diesen Traum früh wahrgemacht. Sie zog nach Frankreich, pendelte zwischen der Bretagne, Korsika und ihrer bayerischen Heimat. Lebens-Mittelpunkt war von 1998 bis 2013 ein Café-Restaurant im Künsterdorf auf Korsika. „Nutritionniste allemande“ – so positioniert sich das VDOE-Mitglied nun in Frankreich und Deutschland als (Online-)Ernährungsberaterin. Sie berichtet hier über ihren Werdegang sowie ihre kulinarischen, kulturellen und beruflichen Erfahrungen bei der…