Verliert die Oecotrophologie an notwendiger Interdisziplinarität?

 „Ich habe große Sorge um die Zerspaltung des unbedingt notwendigen Profils der Oecotrophologie, gelenkt von aktuellen Trends“. Prof. Dr. med. Joachim Gardemann, Professor an der FH Münster für den Fachbereich Oecotrophologie und Leiter des Kompetenzzentrums Humanitäre Hilfe, sieht manche Entwicklungen beim Studiengang Oecotrophologie kritisch. Die zahlreichen Einsätze in den verschiedensten Krisengebieten seit 1994 mit dem DRK verdeutlichten ihm die Wichtigkeit der wertvollen, einzigartigen Interdisziplinarität von Oecotrophologen in Krisensituationen.

Berufseinstieg als Trainee?

Die Bachelor-Studentin Delara Ansari Jam hat sich intensiver als die meisten ihrer Kommillitionen mit dem Arbeitsmarkt für Oecotrophologen, Ernährungs- und Lebensmittelwissenschaftler auseinandergesetzt. Denn als studentische Mitarbeiterin hat sie den Stellen-Service des VDOE betreut. Im Rahmen ihrer Job-Recherchen stellte sie fest: Stellenausschreibungen für Berufseinsteiger gibt es zwar, häufig setzen Arbeitgeber aber mindestens ein bis zwei Jahre Berufserfahrung voraus. Eine Alternative ist der Einstieg als Trainee. Die Studentin der Uni Bonn wollte daher wissen, ob…