ÖG Berlin/Brandenburg: Initiative ü6

Gesund Aufwachsen! Die Örtliche Gruppe Berlin und Brandenburg informiere sich über die „Initiative ü6“

Das Coaching von Erzieherteams von Schulhorten in Berlin und Brandenburg steht bei der Initiative ü6 – gesund – essen – lernen im Mittelpunkt. Ziel des Modellprojekts ist, die Horte in der Region so weiterzuentwickeln, dass gesunde Ernährung für die Kinder selbstverständlich wird. Die Örtliche Gruppe Berlin und Brandenburg war bei der BARMER zu Gast und erhielt Infos aus erster Hand.

Exkursion der ÖG Bonn zu Hafervoll

Müsliriegel? Nein, das ist ein Flapjack! – Die ÖG Bonn zu Besuch bei Hafervoll

Donnerstagabend, 19 Uhr, in einem der mehrstöckigen Gebäude des TechnologiePark Köln. 13 Oecotrophologinnen sitzen gemeinsam mit Hafervoll Mitgründer Robert Kronekker, genannt Rob, im Gemeinschaftsraum des Startups. Wer nun eine Standard-Unternehmenspräsentation erwartet hat, merkt schnell: Das ist heute Abend anders. Denn so viel vielfältig wie die Gruppe aus selbstständigen Ernährungsberaterinnen, Texterinnen mit Food-Affinität, Qualitätsmanagerinnen und Studentinnen ist, so spannend entwickelt sich auch das Gespräch mit einem der „Oatbosse“.

Münzstapel mit Symbolen

Der informierte Verbraucher: Wunsch oder Wirklichkeit?

Ein informierter Verbraucher – nicht nur beim Thema Ernährung ein Wunsch, sondern auch im Bereich Finanzfragen. Aber entspricht das auch der Wirklichkeit? Dieser Frage gingen rund 120 Teilnehmer beim 10. Forum Privater Haushalt nach. Veranstaltet wurde es in Berlin von der Institution „Geld und Haushalt“, dem Beratungsdienst der Sparkassen-Finanzgruppe. Die Leiterin unseres Arbeitskreises Versorgung, Dr. Heide Preuße war für uns vor Ort. Sie traf dort auf Vertreter von Sparkassen, Beratungsinstitutionen…

Bildung – ein vielseitiges Thema

„Oecotrophologie meets Bildung: vielfältig – offen – barrierefrei“ – das war das Thema des 4. Treffens des VDOE-Bildungsnetzwerks im November 2017 in der Rheinland-Pfälzischen Landeshauptstadt. Vielfalt spiegelte auch das Programm des Treffens wider, das die Organisatorinnen Eva Kracke, Dr. Christine Küster und Christine Kalthoff zusammengestellt haben.

Karriere-Börse an der Fachhochschule Albstadt-Sigmaringen

Die Hochschule Albstadt-Sigmaringen lud Anfang November 2017 zur großen Karrierebörse. Für Studierende aller Fachrichtungen gab es ein umfangreiches Angebot an Vorträgen und die Möglichkeit, über 60 Unternehmen vor allem aus Baden-Württemberg kennen zu lernen. Auch der VDOE war mit vertreten und informierte über Karrierechancen, den Arbeitsmarkt und den Verband als Interessenvertretung und Informationsplattform für Studierende und Absolventen.

Zeit für Diderot – Die ÖG Berlin/Brandenburg auf den Spuren von Kultur und Genuss

Zum Thema „Welche Relevanz hat Nachhaltigkeit für die Oecotrophologie?“ luden  Eva-Maria Endres und Christoph Klotter uns, die Berliner und Brandenburger Oecotrophologinnen, im September in ihr Diderot – Kultur und Essen am südlichen Ende des Prenzlauer Bergs ein. Wir tauchten ein in alles hierfür relevante: die Philosophie des Denis Diderot, die des Lokals, die Themen Nachhaltigkeit und Slow Food sowie feines Essen.

Hauswirtschaft und Integration: Wer, wenn nicht wir?

Hauswirtschaft leistet einen wertvollen Beitrag bei der Integration von Menschen mit Migrationshintergrund und bietet hier große Chancen. Dies wurde bei der Fachtagung „Hauswirtschaft in Zeiten interkultureller Herausforderungen“, veranstaltet von der Landesarbeitsgemeinschaft Hauswirtschaft Niedersachsen, der Bundesarbeitsgemeinschaft Hauswirtschaft (BAG-HW) und der Deutschen Gesellschaft für Hauswirtschaft e.V. (dgh), deutlich. VDOE-Vorstandsmitglied Gabi Börries war vor Ort.